Polly

Polly,

nur kurz durften wir Dich kennenlernen.
Viel zu früh hast Du Dich auf die Reise gemacht.
Es ging Dir gut bei uns,
Du verstandest Dich bestens mit Kimi und Dolly.

An Deinem letzten Abend warst Du plötzlich ganz schwach,
Dein Herz kaum noch zu hören, alles schien voller Wasser zu sein.
Ob Dein Herz krank war, können wir nun nicht mehr herausfinden.

Wir hatten gehofft, dass die endlich begonnene Schilddrüsentherapie Dir helfen würde.
Allein die Hilfe kam zu spät.

Es tut uns sehr sehr leid, dass Dir nicht mehr Zeit vergönnt war.
Du hättest hier bei uns ein Zuhause für immer gefunden.

Kleine Maus,
Du fehlst uns.
In Liebe Deine Zweibeiner, Kimi und Dolly.

Polly

->zu Pollys Galerie
Über sie: Rosette in Tricolor
Weiblich
Geboren: ca. 05 / 2006
Eingezogen am: 30.10.2011
Eingeschlafen am: 28.11.2011


Polly war eine gestandene Meeri-Dame mit gesundem Selbstbewusstsein. Ihr Tod kam überraschend. Wieso sie plötzlich solch massive Wassereinlagerungen hatte bleibt ungeklärt, möglicherweise hatte sie einen nicht erkannten Herzfehler.
August 2011: Bei Polly wurde eine Schilddrüsenüberfunktion festgestellt (T4-Wert: 1,9).
Ihre Vorgeschichte: Polly und ihre langjährige Freundin Dolly werden schweren Herzens aus familiären Gründen abgegeben. Die beiden lebten seit drei Jahren zusammen und verstanden sich prima. Bei uns lernten sie Kimi kennen, der die beiden Mädels sogleich um seine Pfötchen wickelte.