Theo

Theo,
xxx

Theo

Theos Galerie
Über ihn: Glatthaar in Schwarz
Männlich
Geboren: ca. 06 / 2004
Kastriert am: 11.06.2010
Eingezogen am: 19.07.2010
Eingeschlafen am: 25.06.2012


Theo hatte zuletzt einen Bauchtumor, mit dem er noch lange gelebt hat. Letztlich mussten wir ihn erlösen lassen.

Er hat ein leichtes Herzgeräusch und schwere Arthrose im linken Knie. Sein rechter unterer Schneidezahn ist verdickt und porös. Geröngt wurde er noch nicht, er scheint jedoch hohl zu sein und früher oder später raus zu müssen. Er bekommt nun Metacam, Traumeel, Vitamin B und Zeel für sein Knie. Aufgrund seines Alters und Gesundheitszustandes bleibt er für immer bei uns.
06.08.2010: Theos Kot wurde heute zum dritten Mal untersucht, da er viel zu weich ist. Heute wurden Flagellaten in großer Zahl festgestellt, die jedoch nicht in jeder Kotprobe nachweisbar sind, da sie schubweise ausgestoßen werden. Er und sein Partner werden nun dagegen behandelt (mit Panacur).
22.08.2010: Das Panacur zeigte recht schnell Wirkung. Er hat sehr viel Gewicht zugelegt, frisst für zwei, trotz der sehr schlechten Zähne :)
30.08.2010: Theo hat leider wieder Durchfall. Zur Unterstützung bekommt er nun Bene Bac.
24.09.2010: Bei Theo wurden heute die Schneidezähne gekürzt. Er hat zudem Durchfall und bekommt Nystatin.
01.11.2010: Theo muss operiert werden. Sein rechter unterer Schneidezahn ist nun leider doch faul geworden und muss sofort raus. Die OP ist für übermorgen angesetzt. Seit dem Wochenende geht es ihm sehr schlecht, hat große Schmerzen, frisst nicht selbst. Die OP wird für ihn eine enorme Belastung, da er schon betagt ist und einen Herzfehler hat, aber eine andere Chance gibt es nicht. Der Süße kann jede Menge Daumendrücker gebrauchen.
03.11.2010: Theo wurde heute der rechte untere Schneidezahn entfernt. Er hat die OP sehr gut überstanden.
11.11.2010: Theos Wunde heilt sehr schlecht und eitert immer noch. Vorläufig wird Marbocyl beibehalten.
19.11.2010: Theos Wunde eitert immer noch. Das AB wird nun ein paar Tage abgesetzt und dann wird eine Tupferprobe ins Labor geschickt. Er hat aber wieder zugenommen, wenn er auch insgesamt immer noch sehr mitgenommen wirkt.
23.11.2010: Bei Theos Wunde wurde heute ein Abstrich vorgenommen und ins Labor geschickt.
26.11.2010: Theo hat Staphylococcen in der Wunde und bekommt nun Cotrim.
06.01.2011: Theo hat eine Rachenentzündung, frisst dadurch schlecht, was wiederum eine Schleimhautverletzung verursachte und hat Durchfall. Er bekommt nun Marbocyl, Engystol, Nystatin und BeneBac.
13.01.2011: Theos Rachenentzündung ist besser geworden, er kann wieder gut fressen.
28.01.2011: Theos Rachenentzündung ist wieder da, ebenso der Durchfall. Er bekommt erneut Medikamente.
15.02.2011: Theos Rachenentzündung ist endlich weg.
12.12.2011: Bei Theo wurden heute zwei große Tumore im Bauchraum diagnostiziert. Er leidet unter häufigem Durchfall deswegen. Solange er munter ist und gut frisst, werden wir ihn mit Medikamenten unterstützen und wir hoffen, dass er trotz der schlechten Zähne und dem Krebs noch lange sein Leben mit seiner Freundin genießen kann.

Seine Vorgeschichte: Theo und sein Kumpel Moffel haben bis jetzt ein schönes und fürsorgliches Schweineleben genießen dürfen. Seit kurzem wohnt in der Familie aber auch ein Hund, der sich mit den Schweinchen gar nicht anfreunden konnte, und dessen Jagdtrieb den Kleinen auf Dauer hätte gefährlich werden können. Den Schweinchen zuliebe entschied man sich, die beiden abzugeben.
Wir mussten Theo und Emma Peel leider trennen, da sie langsam aber sicher entdeckte, dass sie sehr viel stärker ist als er und ihm mehr und mehr zusetzte.
Bis zu ihrem Tod wohnte er auch mit Wuschel zusammen, zuletzt mit Fiene.